Developed in conjunction with Joomla extensions.

Jahresbericht 2017


Januar 2017
Der Januar 2017 startete mit einem Übungsabend zum Thema UVV und einer Belehrung für die Kraftfahrer. Am 17. Januar absolvierten einige Kameraden die Atemschutzstrecke in Soest.

Februar 2017
Im Februar wurde wieder das Planspiel in Bad Sassendorf durchgeführt. Diesmal allerdings mit einer großen Lage die es zu managen galt. Am 04. Februar fand die Jahreshauptversammlung der LG Opmünden statt. Auch in diesem Jahre konnten viele Kameraden aufgrund Ihrer Leistungen und Lehrgänge befördert oder geehrt werden. Am 21.02.2017. besuchten dann weitere Kameraden die Atemschutzstrecke in Soest.

März 2017
Am 2. März fand der monatliche Dienstabend der statt. Thema des Abends waren Erste Hilfe Maßnahmen und Hintergründe im Einsatz und im Alltag. Ein umgestürzter Baum forderte die Löschgruppe am 23.02. um 20:41 Uhr zur Handlung. Der das Dorfbild prägende Baum war in die Einfahrt der SoJu gestürzt, sodass kein Fortkommen von dem Gehöft mehr möglich war. Am 25. März feierten die Kameraden/in, Freunde und Interessierte das 30 Jährige Jubiläum des Feuerwehrgerätehauses.

April 2017
Der April startete mit einer Gefahrgutübung des ABC-Zuges. Dort nahmen 3 Kameraden/in der LG Opmünden teil. Außerdem übten die Kameraden zu ihrem Übungsabend den Umgang mit dem Strahlrohr, Wasserförderung und den Umgang mit der Tragkraftspritze auf dem Hof Camen. Das Osterfeuer fand wieder auf dem Hof Sauer statt. Nur zwei Tage später, am 18. April fand die halbjährliche Fahrer- und Funkerübung der Gemeindewehr statt.

Mai 2017
Zur Vorbereitung auf die LNW traf sich die Leistungsgruppe bereits am 2. Mai. Auch am monatlichen Übungsabend rückten die naheliegenden LNW in den Vordergrund. Nur zwei Tage später wurde es dann Ernst für die Löschgruppe. Die lang geübten Handgriffe sollten vor mehreren Schiedsrichtern gezeigt werden. Es galt einen 3 teiligen Löschangriff mit 3 C Rohren aufzubauen. Außerdem musste ein Staffellauf absolviert werden. Als Ersatz für die Knoten und Stiche wurde in diesem Jahr eine Reanimationsübung durchgeführt um auch die Wichtigkeit dieses Themas bei der Feuerwehr hervorzuheben. Dabei mussten die Kameraden die Reanimation zu zweit an Übungspuppen vorführen. Zum Ende des Monates machten sich zwei Kameraden/in auf den Weg zum Feuerwehrgerätehaus nach Bad Sassendorf um dort die Geräte und das Fahrzeug prüfen zu lassen.

Juni 2017
Die Sommermonate wurden etwas ruhiger, im Juni wurde nur ein Übungsabend zum Thema Leitern durchgeführt. Dabei ging es um eine Geschicklichkeitsübung. Ein Bierzelttisch musste mit Hilfe einer Bockleiter angehoben werden. Als Schwierigkeit wurden Getränkeflaschen und Pinnchen mit Wasser auf den Tisch gestellt. Diese durften nicht verschüttet werden. Auch reine Muskelkraft beim Ziehen war nicht erlaubt, sodass die Bebänderung am Fahrzeug befestigt wurden und dieses mit Gefühl zurückgesetzt werden musste.

Juli 2017
Der Übungsabend im Juli stand unter dem Thema Wald- und Geländefahrtraining. Feldwege und teils matschige und enge Waldwege mussten mit dem Fahrzeug überwunden werden. Außerdem wurde am 22. Eine Brandsicherheitswache auf dem Hof Haulle angefordert.

August 2017
Im August übten die Kameraden die Wasserförderung über Lange Wegestrecken auf dem Hof Camen. Für die Flugtage im Lohner Klei wurde wie im vorherigen Jahr eine Brandsicherheitswache organisiert.

September 2017
Der September war wieder etwas ruhiger. Es wurde zu Beginn des Monats eine Gefahrgut-Übung des ABC-Zuges bei Kuchenmeister abgearbeitet. Dabei wurde zunächst über die Melder alarmiert und dann alarmmäßig zum Bereitstellungsraum an der Adams-Kaserne gefahren. Von dort aus wurde die LG direkt zu Kuchenmeister an der Hammer Landstraße angefordert. Mehrere Kameraden wurden im Chemikalienschutzanzug eingesetzt.

Oktober 2017
Im Oktober 2017 war das Thema des Übungsabends die Gerätekunde für alle Motor- und Strombetriebenen Geräte. Außerdem nahmen einige Kameraden an der regelmäßigen Fortbildung für ABC-Kräfte in Elfsen teil. Am 28. Oktober wurden gemeinsam mit der Löschgruppe Elfsen die Hydranten in Beusingsen gepflegt. Einen turbulenten Ausgang des Monats brachte ein starker Sturm, der auch einen Baum in Beusingsen umstürzen ließ, sodass die Kameraden dorthin ausrücken mussten.

November 2017
Im November hörten sich die Kameraden einen Vortrag über die Gefahrenmatrix und die Hygiene an der Einsatzstelle an. Des Weiteren folgte am 17.11. die Jahresdienstbesprechung der Gemeindewehr. Dort wurden einige Kameraden/in geehrt und befördert. Zwei Tage später traf man sich am Volkstrauertag zum Gedenken der Kriegsopfer. Der 25. November stand ganz im Namen der Hydrantenpflege. Zu Beginn noch mit wenigen Kräften wurde die Gruppe im Laufe der Zeit immer größer. Nicht nur die Hydranten wurden gepflegt, sondern auch Gullis, die extrem verdreckt waren.

Dezember 2018
Einen ruhigen Jahresabschluss brachte der Dezember. Zunächst wurde traditionell ein Jahresabschluss mit Essen veranstaltet. Außerdem konnte kurzfristig die Kegelbahn in Brockhausen gemietet werden, sodass die LG sich dort am 29. Zum Kegelabend traf.

Jahresbericht 2017

Wetter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok