Developed in conjunction with Joomla extensions.

Fahrzeug und Technik

Seit dem 02.11.2013 besitzt die Löschgruppe Opmünden ein LF-L (Löschgruppenfahrzeug Logistik)

Bei dem LF-L handelt es sich um ein sehr vielseitiges Feuerwehrfahrzeug. Das LF-L ist sowohl mit der feuerwehrtechnischen Grundausrüstung beladen, als auch mit vier speziellen Rollcontainern. Die Rollcontainer sichern eine logistische Einsetzung des Löschfahrzeuges. Derzeit sind die Rollcontainer wie folgt belegt:

LF-Logistik

- Zwei Rollcontainer für den Grund-ABC-Einsatz nach dem kreisweiten Konzept
- Ein Rollcontainer für die TS 8/8
- Ein Rollcontainer für Öleinsätze mit Bindemittel etc. bzw. als Transportmittel für nasse Schläuche nach Einsätzen 

Das Löschfahrzeug Logistik besteht aus einem MAN-Fahrgestell mit Gruppenkabine und Automatik-Getriebe. Die Beladung ist in zwei Geräteräumen und in einem Kofferaufbau mit Ladebordwand untergebracht.

Desweiteren verfügt das LF-L über eine Mitschiffs eingebaute Pumpe (S2000, Schlingmann) und einen 800 Liter Wassertank. Der Angriffstrupp kann sich bereits während der Anfahrt mit in der Fahrzeugkabine verlasteten Atemschutzgeräten ausrüsten.

Außerdem ist das Löschfahrzeug mit 1000m B-Schlauch für die Wasserförderung auf längeren Wegestrecken ausgerüstet. Diese können während der Fahrt, ähnlich wie bei einem Schlauchwagen, über die Ladebordwand verlegt werden. Auf dem Dach des Fahrzeuges ist desweiteren ein pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast zur Ausleuchtung der Einsatzstelle vorhanden. Für den Falle eines Einsatzes mit umgestürztem Baum etc. ist auch eine Kettensäge verlastet.